Aktuelles


Energiesammelgesetz am 21. Dezember 2018 in Kraft getreten

Das "Energiesammelgesetz" ist am 21. Dezember 2018 in Kraft getreten. Dieses Gesetz bewirkt Änderungen im EEG, KWKG, EnWG und den zahlreichen Verordnungen. Zu beachten ist, dass vor allem die Änderungen bei der EEG-Umlagepflicht bereits rückwirkend zum 1. Januar 2018 anzuwenden sind. Hierzu gehören die umfangreiche Regelung zur Messung und Schätzung von Letztverbraucher-Strommengen sowie die veränderte EEG-Umlagepflicht für die Eigenversorgung aus hocheffizienten KWK-Neuanlagen. Damit sind diese Änderungen schon bei der Endabrechnung des Kalenderjahres 2018 zu berücksichtigen. Gleiches gilt für die Messung und Schätzung von Strommengen im Rahmen der Umlagen nach dem KWKG und der Stromnetzentgeltverordnung sowie der Offshore-Netzumlage. Die Änderungen der Förderung von Bestands-KWK-Anlagen nach § 13 des KWKG treten wiederum erst mit Wirkung zum 1. Januar 2019 in Kraft, und müssen ohnehin noch beihilferechtlich durch die Europäische Kommission genehmigt werden.


Weihnachten 2018

Weihnachten 2018


Wichtiger Termin für Zählerablesungen 2018

Die Strom-, Gas- und Wasserzähler werden in Teterow und in den Ortsteilen gemeinsam abgelesen

Zu diesem Zweck wird die Stadtwerke Teterow GmbH, in dem Zeitraum vom 01.12. bis 21.12.2018 in ihrem Netzgebiet die Strom- und Gaszähler der Stadtwerke Teterow GmbH als auch von Fremdlieferanten versorgten Kunden sowie die Wasserzähler des Zweckverbandes „Mecklenburgische Schweiz“ ablesen.

Die Mitarbeiter können sich ausweisen und arbeiten mit mobilen Datenerfassungsgeräten.
Alle Kundinnen und Kunden werden gebeten mitzuhelfen, dass die Ableser Zutritt zu den Messeinrichtungen der Stadtwerke Teterow GmbH haben, um den Ablesevorgang einfach und schnell durchführen zu können. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, einen gemeinsamen Termin mit Ihrem Ableser zu finden, können Sie uns Ihren Zählerstand auch schriftlich (auf einer vom Ableser hinterlegten Zählerstandskarte) oder telefonisch unter 03996/1533-0 bzw. per E-Mail an info@sw-teterow.de unter Angabe der nötigen Daten (Kundennummer, Adresse, Zählernummer, Zählerstand und Ablesedatum) mitteilen.

So wird ein ansonsten notwendig werdendes Schätzen der Zählerstände vermieden.